Sie durften nur innerhalb derselben Organisation geroutet werden. Hinweis: Bitte verwende diese Einstellungen nur, wenn Du weisst, was Du tust. Optionale, seltener benutzte Informationen werden in so genannten Erweiterungs-Kopfdaten (engl. seither hatte ich die probleme. Die gängigen Windows-, OS-X- und Linux-Betriebssysteme arbeiten allesamt ebenfalls mit IPv6 zusammen. Das ist ärgerlich, besonders wenn man viel im Internet unterwegs ist und ewig auf eine Verbindung zum Server warten muss. So weit so … die Ressource (DNS-Server) nicht.“ Beim DE-CIX nutzten im April 2008 etwa 70 bis 80 von insgesamt 240 Providern IPv6.[67]. Ping von Standort A/B an http://www.heise.de o.ä. : ~15ms. In beiden Fällen kann Unitymedia Ihnen eine neue IP zuweisen. Im Juli 2017 veröffentlichte die IETF RFC 8200, der die ursprüngliche Fassung ersetzt. Der Vorgang der Umnummerierung wurde beim Design von IPv6 hingegen berücksichtigt, er wird in RFC 4076 behandelt. B. für Routing, Firewalls, Netzwerküberwachung, das Domain Name System und evtl. In vielen Dokumentationen oder Fehlermeldungen muss im Nachhinein zwischen IPv4 und IPv6 unterschieden werden, wo noch vor einigen Jahren nur von IP die Rede war. fe80::7645:6de2:ff:1%eth0. Laut dem, was ich sonst noch im Netz gelesen habe, müsste bei einem ping-Ergebnis von 1252 eine MTU von 1280 passen (Paketgröße + 28). Beim TC7200 ist das dann z.B. Wohnst Du in Hessen? man muss es über feste-ip.net und einer so genannten fip box machen, dann läuft alles wunderbar. Bis im Juli 2016 lief die VPN immer mit 6-8 MBit/sec. Geben Sie in der Windows-Suche "Eingabeaufforderung" ein und starten Sie das Programm mit dem entsprechenden Titel. Dies geschieht durch eine Anfrage an die Multicast-Adresse ff02::2, über die alle Router eines Segments erreichbar sind (Router Solicitation). Unitymedia ändert Ihre dynamische IP und kann auch Ihre statische IP ändern. B. Eine Datensicherung bzw. B. ein Netzwerkgerät die IPv6-Adresse, Der Provider bekam von der RIR wahrscheinlich das Netz, zugewiesen und der Endkunde vom Provider möglicherweise das Netz. Die Unterstützung für die obengenannten Lösungen ist unter den verschiedenen Implementierungen uneinheitlich. Ein IPv6-fähiger Rechner sucht in der Regel mittels DNS zu einem Namen zunächst nach dem RR-Typ AAAA, dann nach dem RR-Typ A. Laut der Default Policy Table in RFC 3484 wird die Kommunikation über IPv6 gegenüber IPv4 bevorzugt, falls festgestellt wird, dass für eine Verbindung beide Protokolle zur Verfügung stehen. Ist dieses Portmapping eine wirklich funktionierende Alternative? Die gängigen Windows-, OS-X- und Linux-Betriebssysteme arbeiten allesamt ebenfalls mit IPv6 zusammen. Hierbei ist fd das Präfix für lokal generierte ULAs, 9e:21a7:a92c ein einmalig zufällig erzeugter 40-Bit-Wert und 2323 eine willkürlich gewählte Subnet-ID. Denn auch nach dem Start von IPv6 läuft das alte IPv4-Protokoll noch einige Jahre parallel weiter. habe auch das Problem, dass ich von O2 mit DualStack zu UM gewechselt habe und nun von aussen nicht mehr auf meine – an den USB-Anschluß angeschlossene – SSD-Festplatte komme…! Juni anhielt. Der Home Agent bekommt die aktuelle Care-of-Address des Mobilgerätes durch „Binding Updates“ mitgeteilt, die das Gerät an den Home Agent sendet, sobald es eine neue Adresse im besuchten Fremdnetz erhalten hat. IPv6-Test. Typischerweise bekommt ein Internetprovider (ISP) die ersten 32 Bit (oder weniger) als Netz von einer Regional Internet Registry (RIR) zugewiesen. IPv6 da schütteln ja viele den Kopf wenn es um VPN geht. Aufgrund der knappen IPv4-Adressen hat die IETF den Mechanismus „Dual-Stack Lite“ (RFC 6333) entwickelt. Nachfolgend nun kurz die Befehle um das Client seitig zu prüfen und ggf. Wir zeigen euch wie es dennoch klappt. Als Kunde merken Sie von der Umstellung auf das neue Internet-Protokoll in der Regel wenig. Dazu werden die erste Adresse (bzw. Im Forum sgen sie , ich solle auf IPv4 wechseln aber ich finde keine Einstellung wo ich dies bei der Horizon machen könnte. Dieses Netz war in Münster und Berlin mit dem 6WiN verbunden. IT-Kompetenz seit über 25 Jahren. B. in vielen Datenbanken, auf dem Zugriff durch festgelegte IP-Adressen, muss dies beim Zuschalten von IPv6 berücksichtigt werden. Alle Beteiligten vom vpn-client, über den Heimrouter, den ISP bis zum VPN-Server sollten ihre Firewall überprüfen und nachschauen ob zum Leben von Path-MTU-Discovery notwendige icmpv6-Pakete gefiltert werden. Bereits 64 Bit große Adressen hätten einen unvorstellbaren Vorrat von weit über 1019 Adressen dargestellt – eine Milliarde mal 10 Milliarden, quasi eine Milliarde Generationen der Menschheit. Datenschützer waren besorgt, dass auf diese Weise Nutzer über unterschiedliche Netzwerke hinweg identifizierbar werden und dies beispielsweise für Marketingmaßnahmen oder staatliche Interventionen ausgenutzt werden könnte. Dabei werden IPv6-Pakete in den Nutzdaten anderer Protokolle, meist IPv4, zu einer Tunnelgegenstelle übertragen, die sich im IPv6-Internet befindet. In Deutschland federführend bei den Versuchen zu IPv6 war das JOIN-Projekt der Universität Münster. Ich sehe mir das noch ein paar Tage an, im Schlecht-Fall muss ich halt sonder-kündigen und auf DSL/LTE umsteigen. In der aktuellen Leistungsbeschreibung für die Nutzung von LTE an einer fest vereinbarten Adresse („MagentaZuhause via Funk“ als Alternative zu DSL) stellt die Deutsche Telekom z. Bei Unitymedia sagte man mir das eine statische IP Gewerben vorbehalten sind. Dieser läuft nunmehr auf IPv6. 3-4 mal im Jahr bin in USA und dann auf VPN angewiesen. Denn auch nach dem Start von IPv6 läuft das alte IPv4-Protokoll noch einige Jahre parallel weiter. Wenn mann den MTU wert permanent setzten möchte ist je nach Betriebsystem noch der paremeter – store=persistent – anzufügen. Als Workaround habe ich bereits den IPSec Port 4500 und 500 direkt zum LapTop weitergeleitet. Seither geht nichts mehr. Lange rede kurzer Sinn Ich habe mich dann selber mal auf die Suche gemacht und habe herausgefunden das das Problem primär an der Fragmentierung der IP Pakete lag was dann typischerweise auf die falsche Größe der Jumbo Frames (MTU Setting) zurückzuführen ist. Habe mir das dort mal angeschaut, und das klingt nicht schlecht. Hier ist aber eine IPv4 Adresse, da Altkunde. Szenario war, dass ich mich mit dem Arbeitsplatz-VPN zwar verbinden und auch interne Adresse erfolgreich anpingen konnte, ich allerdings auf keine der zugriffsbeschränkten Websites zugreifen konnte. Die NDP-Spezifikation erlaubt die Angabe zusätzlicher Felder in Router Advertisements. Wir hatten immer das Problem, dass unser gesamtes Heimnetz zusammengebrochen ist wenn ein VPN Tunnel zum Arbeitgeber geöffnet wurde. Systeme (z. Dies kann z.B. Unitymedia-Nutzer werden das Problem kennen: Eine langsame Internetverbindung – und das trotz einer vertraglich vereinbarten Geschwindigkeit von 10, 50 oder gar 100 MBit/s. Wie stelle ich die Connect Box auf IPv4 um, oder liegt das an einer anderen Einstellung? Diese Anleitung hätte ich eigentlich vor 2 Jahren mal gebraucht.Habe mir diesen Workaroumd diech tagelanges troubleshooting selbst erarbeitet, da mich der Support im stich gelassen hat. Damit kann ein Gerät sich mittels des Neighbor Discovery Protocols (NDP, siehe auch ICMPv6-Funktionalität) auf die Suche nach den Routern in seinem Netzwerksegment machen. Feste-IP.net | Dynamisches DNS & IPv6 Portmapper & VPN. Ist die MTU 1500 geht also der Ping mit 1472 Bytes noch durch, aber 1473 nicht mehr. Weitere Informationen siehe Adressknappheit von IPv4. RFC 4864 beschreibt Vorgehensweisen, welche diese Aspekte von NAT mit IPv6-Techniken abbilden;[58] so kann etwa die bei einigen Implementierungen bestehende Funktion von NAT, neu eingehende Verbindungen nicht an Rechner des Heimnetzes weiterzuleiten, durch einen zustandsbehafteten Paketfilter im Router ersetzt werden. Wie lang hab ich mich damit rumgeärgert und auf einmal rennt es, wie es soll. netsh interface ipv6 set subinterface „Local Area Connection* 15“ mtu=1280 – 1280 ist dabei die Einstellung die das Gateway benötigt, will heissen das kann variieren. IPv4 und IPv6 lassen sich auf derselben Infrastruktur, insbesondere im Internet, parallel betreiben. PING 8.8.8.8 (8.8.8.8): 1500 data bytes Allerdings unterstützt diese nun keinen Bridge-Modus mehr, so wie das bei anderen FritzBox-Modellen der Fall war. Dieser lief zu dem sehr langsam und instabil, auf allen anderen Systemen im Heimnetz ist dann die Internetverbindung unterbrochen worden. Kritiker befürchten ein Zurückdrängen der Anonymität im Internet durch die nun mögliche zeitlich stabilere und weiter reichende öffentliche Adressierung. Dabei sind aber viele Dinge nicht klar und verwirren viele unserer Leser zunehmends. B. eines Haushaltes) weiterhin erhalten bleiben, muss ein weiterer Schutz durch regelmäßiges Wechseln des netzspezifischen Teils gewährleistet sein (wie heute bei DSL-Anschlüssen). Auch ein solcher Tunnel kann auf aktuellen Linux-Rechnern mit öffentlicher IPv4-Adresse durch wenige Handgriffe eingerichtet werden.[41]. Diese Seite wurde zuletzt am 27. [73] Der Test verlief weitestgehend problemlos. Der Reverse Lookup, also die Auflösung einer IP-Adresse in einen Namen, funktioniert nach wie vor über den RR-Typ PTR, nur ist für IPv6 die Reverse Domain nicht mehr IN-ADDR.ARPA wie für IPv4, sondern IP6.ARPA und die Delegation von Subdomains darin geschieht nicht mehr an 8-Bit-, sondern an 4-Bit-Grenzen. Hey, Angeschlossen war eine FritzBox 6320, danach kam eine Synology Diskstation. Hat super funktioniert! Auch wenn ich bisher mit Unitymedia zufrieden war, werde ich mich nicht durch Wegnahme einer mir wichtigen Funktion in einen anderen Vertrag pressen lassen. Meine Frau ist auf das Homeoffiice angewiesen. Mac OS X unterstützt allerdings seit der Version 10.7 (Lion) sowohl DHCPv6 als auch RDNSS. Oder bleibt da nur eine Unstellung auf IPv4 übrig? Guten Tag. Sie bekommen danach sofort die Adressen angezeigt unter denen Ihre Geräte extern erreichbar sind. Unitymedia bietet jetzt kostenfrei Dual Stack (kein DS Lite) für Privatanwender an! B. die Verbindungsqualität einbeziehende Mechanismen getroffen werden. Alles hat wunderbar funktioniert. Im Rahmen des NDPs werden auch die automatische Adressvergabe und die automatische Zuordnung einer oder mehrerer Default-Routen über ICMPv6 abgewickelt, so stellt es die meisten Funktionen zur Verfügung, die oben unter IPv6-Autokonfiguration erklärt wurden. Hallo ich hab folgendes Problem mit der Ds-lite das ich meine Opensim nicht erreichen kann, angeblich bräuchte ich auch hier eine Feste Ipv4. Reserviert ist hierfür der Bereich „fe80::/10“. [7] In den Anfangstagen des Internets, als es nur wenige Rechner gab, die eine IP-Adresse brauchten, war dies vollkommen ausreichend. Ferner regelt es unter Verwendung dieser Adressen den Vorgang der Paketweiterleitung zwischen Teilnetzen (Routing). Dies führt in der Praxis dazu, dass in privaten Netzen (insbesondere beim Einsatz von NAT6) im Dualstack von ULA-Adressen abgeraten wird. Was habe ich noch für Möglichkeiten? Statt einer NAT-Übersetzung werden die IPv4-Pakete dann durch das Customer Premises Equipment (CPE) in IPv6-Pakete gekapselt. Mobile IPv6 benutzt stattdessen einen Schatten-Rechner („Home Agent“), der das Mobilgerät in seinem Heimnetz vertritt. Either-way you rock for sharing knowledge! Leider wird es dazu nicht kommen. Für IPv4 beträgt dieser Wert nur 576 Byte. Allerdings unterstützt diese nun keinen Bridge-Modus mehr, so wie das bei anderen FritzBox-Modellen der Fall war. sorry, noch als Nachtrag: bei UM habe ich jetzt 2play comfort 120 mit der Telefon Komfort Funktion (FritzBox 6490)….. Ich habe ebenfalls eine FritzBox 6490 und einen UM Anschluss mit 200 MBit/s (IPv6, DS-Lite, komme aus Baden-Württemberg). Als wir noch eine Fritzbox von Unitymedia hatten, hat alles geklappt. Für die hessischen Unitymedia Kunden: gerne kannst Du Dich bei dem Umstellwunsch auf IPv4 an mich wenden: 06127-999823 bzw. Ein IPv6-fähiger Rechner muss in der Lage sein, aus Fragmenten wieder zusammengesetzte Pakete mit einer Größe von mindestens 1500 Byte zu empfangen. Mit der Erstellung eines Accounts bekommen Sie automatisch 50 Credits Startguthaben. Eine Beispiel-ULA wäre fd9e:21a7:a92c:2323::1. ConnectBox mit 400MBit/s Anschluss. [35] Innerhalb der Valid Lifetime darf das angegebene Präfix zur Kommunikation verwendet werden; innerhalb der Preferred Lifetime soll dieses Präfix einem anderen, dessen Preferred Lifetime schon abgelaufen ist (dessen Valid Lifetime aber noch nicht), vorgezogen werden. Ich habe sowohl in Windows als auch auf der Connect Box die MTU versucht zu reduzieren. Ich habe Unitymedia angerufen, aber sie sagten, dass alles in Ordnung ist. Alle anderen Adressen gelten als Global-Unicast-Adressen. Eine Differenz von 200 Bytes ist allerdings unlogisch, würde ich bezeifeln das es bei dir so ist. Wir zeigen euch wie es dennoch klappt. Habe folgende Voraussetzungen (und Hürden): Internetanbieter Unitymedia (DS-Lite) mit Fritz!Box 6360 Cable, Vserver (Netcup) mit IPv4 und IPv6 – 6tunnel bereits installiert, Raspi im Heimnetzwerk. Beogradjanin 179. Hallo, Die Wahl des verwendeten Adressraums innerhalb von fec0::/10 war für eine Organisation beliebig. Das Problem das ich habe ist folgendes: Ping von Standort A/B and Standort B/A: ~41ms Um die Einzigartigkeit einer Adresse im Netzwerk auf einfache Weise zu garantieren, wurde vorher die MAC-Adresse einer Schnittstelle unverändert in die IPv6-Adresse übernommen, nun wird die MAC-Adresse gemäß EUI-64 in veränderter Form in die IPv6-Adresse geschrieben; dabei wird aufgrund einer Verwechslung in RFC 3513 der Algorithmus, um EUI-64-Namen aus EUI-48-Namen zu berechnen, fälschlicherweise auf MAC-48-Namen angewandt.[83]. Führende Nullen innerhalb eines Blockes dürfen ausgelassen werden: Ein oder mehrere aufeinander folgende Blöcke, deren Wert, Die Reduktion durch Regel 3 darf nur einmal durchgeführt werden, das heißt, es darf höchstens eine zusammenhängende Gruppe aus Null-Blöcken in der Adresse ersetzt werden. Grundlegend werden folgende drei Mechanismen unterschieden: Parallelbetrieb und Tunnelmechanismen setzten voraus, dass die Betriebssysteme der angebundenen Rechner beide Protokolle beherrschen. Passwort: (Wird Ihnen beim Erstellen das Namens angezeigt.) (Datenpaket wäre 1501 Bytes ingesammt gross). Hat jemand eine Idee was da los sein kann? DHCP, müssen während der Übergangsphase für beide Protokolle erstellt und gepflegt werden. Die Struktur des IP-Netzes wird zunächst quasi verdoppelt. Vielleicht mit Hilfe der richtigen MTU Werte? Bitte die Anleitung vorab durchlesen und verstehen, d.h. auch die notwendigen Konfigurationsdaten von der IT der Gegenseite (Arbeitgeber) im Vorfeld zu erfragen. Thank you once more. Zum Teil sind Änderungen notwendig, um die Leistung der Anwendung nicht zu mindern: So muss z. Da aber in der Regel die unitymedia-Router das Problem sind, geht auch jede andere öffentliche IP z.B. bin Unitymedia Kunde mit 150 /10 MBit und feste IPV4. Ich schätze, wegen ihrer DS-Lite-Anschlüsse, mit denen Anwender bestimmter Zielgruppen keine rechte Freude haben. An ein solches Präfix hängt der Host den auch für die link-lokale Adresse verwendeten Interface-Identifier an. [gelöst] Unitymedia Fernzugriff / Remote / VPN Probleme | Computer-Füchse Blog, Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. IPv6-Test. Juni 2011 fand der sogenannte World IPv6 Day statt, an dem der Dual-Stack-Betrieb auf mehreren großen Webseiten getestet wurde. Der Beitrag besteht ja schon eine weile, gibt es noch die möglichkeit auf ip v4 umzustellen. Die Anbieter werden - angeblich aus Datenschutzgründen -die letzten Ziffern variabel gestalten, so dass man für feste IPv6-Adressen dann wieder einen teureren Business-Tarif buchen muss. Im Dezember 1998 wurde IPv6 mit der Publikation von RFC 2460 auf dem Standards Track offiziell zum Nachfolger von IPv4 gekürt. Für private Adressen gibt es die Unique Local Addresses (ULA), beschrieben in RFC 4193. Für den Übergang werden also in der Regel keine neuen Leitungen, Netzwerkkarten oder Geräte benötigt, sofern dafür geeignete Betriebssysteme zur Verfügung stehen. 3-4 mal im Jahr bin in USA und dann auf VPN angewiesen. Die Adressvergabe für IPv6 ist im Juli 1999 vom experimentellen in den Regelbetrieb übergegangen[61] und immer mehr ISPs betreiben neben IPv4 auch IPv6 in ihrem Netz. Diese Erklärung bezieht sich auf die Konstellation, dass das VPN Gateway auf der Gegenseite (nennen wir es einmal „Arbeitgeber“) schon natives IPv6 unterstützt, die Verbindung aber sehr langsam ist und wieder abbricht. Ich habe bereits alle vier Ports der Fritzbox ausprobiert und auch das Kabel bereits mehrfach gewechselt. Man spricht in diesem Fall von Stateless DHCPv6 (vgl. Re: Portforwarding IPv6 Unitymedia Connect Box. Dass die IPv4-Adressen so langsam zur Neige gehen, hat sich rumgesprochen und seit Jahren wird in den Medien über die Umstellung auf den IPv6-Adressraum berichtet. Um dieses Problem zu umgehen, wollen Datenschützer Internet Service Provider per Gesetz dazu verpflichten, auch unter IPv6 dynamische Adressen anzubieten.[88]. Die Anwendungsreihenfolge der Protokolle ist meistens aber auch im Betriebssystem und auf der Anwendungsebene, also z. Da weder RSVP noch LDP für IPv6 ausreichend standardisiert sind,[55][56] müssen sich MPLS-Netze weiter auf die Signalisierung mittels IPv4 verlassen, können jedoch, abhängig von der Implementierung, IPv6-Verkehr transportieren. Desswegen setzen es ja viele VPN provider nicht ein. Dies erforderte ursprünglich so genannte „Tracking Cookies“. Meine VPNs haben ohne spezielle Einstellungen problemlos fast zwei Jahre mit DS-Lite funktioniert … bis Unitymedia meine FritzBox auf 6.50 gebracht hat. Sobald die Verbindung steht (Wireshark) wird bei mir jede weitere Kommunikation unterbunden. Jetzt habe ich mit Cablemax und einer FRirtzbox 6591 auf Unitymedia Vodafone auf 1GBit und Dual Stack mit Ipv4 und IPv6 aufgerüstet. Das Feld Next Header im IPv6-Header eignet sich nicht in gleicher Weise wie das Protocol-Feld im IPv4-Header zum Identifizieren von Protokollen höherer Schicht, denn im Falle der Verwendung von Extension Headers verändert sich dessen Wert, beispielsweise bei Fragmentierung. Dieses liegt eindeutig an der Fritzbox. Die wesentlichen neuen Eigenschaften von IPv6 umfassen: Die hauptsächliche Motivation zur Vergrößerung des Adressraums besteht in der Wahrung des Ende-zu-Ende-Prinzips,[10] das ein zentrales Designprinzip des Internets ist:[11] Nur die Endknoten des Netzes sollen aktive Protokolloperationen ausführen, das Netz zwischen den Endknoten ist nur für die Weiterleitung der Datenpakete zuständig. OSPFv3 realisiert dieses in einem sehr neuen Standard (RFC 5838) über verschiedene Instanzen für die verschiedenen Protokolle, war ursprünglich aber nur für IPv6 vorgesehen. Eine feste IP-Adresse ist eine festgelegte Adresse, unter der ein Netzwerk immer erreichbar ist. Denn viele Computer, Smartphones oder … 127/8 für Loopback) oder für die Zukunft reserviert, was den verfügbaren Bereich rechnerisch auf 3.707.764.736 reduziert. Feb 2015, 10:13. IPv6 wird dabei in der Regel hinzugeschaltet, ohne IPv4 abzuschalten. Nabend zusammen, ich hab vor kurzem einen neuen Anschluss von Unitymedia bekommen. [2] Befürworter bemängeln die zögerliche Einführung von IPv6 angesichts der ausgelaufenen IPv4-Adressvergabe in allen Kontinenten bis auf Afrika. Eine Umstellung auf IPv4 am eigenen Anschluss ist meines erachten nicht notwendig, solange die Gegenstelle über eine öffentlich IPv4 Adresse erreichbar ist, was beim „Arbeitgeber“ ja in der Regel gegeben ist. Funktioniert das überhaupt als Privatanwender? Normalerweise müssten dazu aufwändig Routing-Tabellen geändert werden. [36] Router verschicken regelmäßig Router Advertisements an alle Hosts in einem Netzsegment, für das sie zuständig sind, mittels derer die Präfix-Gültigkeitszeiten aufgefrischt werden; durch Änderung der Advertisements können Hosts umnummeriert werden. bin Unitymedia Kunde mit 150 /10 MBit und feste IPV4. Das Verbieten aller ICMPv6-Pakete in einem IPv6-Netzwerk durch Filter ist daher im Normalfall nicht durchführbar. In Deutschland hat der Deutsche IPv6-Rat Datenschutzleitlinien formuliert, die auch eine dynamische Zuweisung von IPv6-Präfixen vorsehen.[15]. [5], Die globale IPv6-Routingtabelle umfasste im Oktober 2016 etwa 33000 Präfixe,[65] und ungefähr 26 % aller im Internet verfügbaren Autonomen Systeme beteiligen sich am globalen IPv6-Routing. [10], Heute übliche Verfahren wie Network Address Translation (NAT), welche derzeit die IPv4-Adressknappheit umgehen, verletzen das Ende-zu-Ende-Prinzip. Nun habe ich den MTU mit dieser Anleitung auf 1280 gesetzt und wir hatten bisher keinerlei Probleme mehr. Derzeit sind 74 % aller IPv4-Adressen den nordamerikanischen Internet Registries und einigen US-amerikanischen Institutionen und Unternehmen direkt zugewiesen, während beispielsweise ganz China – mit inzwischen über 250 Millionen Internet-Benutzern (Stand: Juni 2008[70]) – vor Jahren noch nur über etwa so viele IP-Adressen verfügte wie ein Campus der University of California (Dezember 2004).[71]. Eingehende Pakete werden durch diesen Schattenrechner an die momentane Adresse („Care-of-Address“) des Mobilgeräts getunnelt. Juni 2012, dem World IPv6 Launch Day, haben mehr als 1400 Unternehmen weltweit ihre Webseiten dauerhaft auf den neuesten Standard umgestellt, so dass sie mit IPv4 und IPv6 erreichbar sind. Das ist ärgerlich, besonders wenn man viel im Internet unterwegs ist und ewig auf eine Verbindung zum Server warten muss. Bekommen keine Verbindung hin es wird uns immer ein X im Chat beim jeweils anderen angezeigt bei Tungle. Die mittlerweile deaktivierten Analog- und ISDN-Anschlüsse erhielten kein IPv6. Die beschriebenen Verfahren führen zu einem statischen hostspezifischen Teil der IPv6-Adresse eines autokonfigurierten IPv6-Knotens. Befindet sich ein Rechner in einem privaten IPv4-Adressbereich und findet beim Verbinden mit dem Internet NAT statt, so können Mechanismen wie AYIYA oder Teredo helfen. Demnach müsste ich eine IPv6 und keine feste IPv4 besitzen. Die Pakete, die diese Informationen tragen, werden Router Advertisements genannt. Die textuelle Notation von IPv6-Adressen ist in Abschnitt 2.2 von RFC 4291 beschrieben: In einer URL wird die IPv6-Adresse in eckige Klammern eingeschlossen,[17] z. Als Alternative hat sich der zusätzliche Einsatz eines DHCPv6-Servers etabliert; dieser liefert die gewünschten Zusatzinformationen, kümmert sich dabei aber nicht um die Adressvergabe. Dennoch, wenn ich versucht habe, eine Website mit meinem VPN zu erreichen, funktioniert es nicht. Bis vor kurzem hat alles mit IPv4 über DS-Lite wunderbar geklappt. Allerdings hat die IANA die IP-Versionsnummer 5 für das Internet Stream Protocol Version 2 (ST2, definiert in RFC 1819) reserviert, das gegenüber IPv4 verbesserte Echtzeitfähigkeiten haben sollte, dessen Entwicklung dann aber aus Kosten-Nutzen-Erwägungen zugunsten von IPv6 und RSVP eingestellt wurde. Sowohl der RFC 4193 als auch der Internet-Draft sind identisch in Bezug auf das Adressformat und den oben genannten Generierungs-Algorithmus. Zudem sollte es zur Verhinderung der Fragmentierung des Adressraums möglich sein, einer Organisation nur ein einziges Mal Adressraum zuweisen zu müssen.